Hundesofa – Informationen und Vergleiche

Nichts ist schöner, als nach einem langen Spaziergang oder einem harten Arbeitstag auf der Couch zu sitzen bzw. zu liegen und zu entspannen. Das Hundesofa ist eine schöne Möglichkeit, dem eigenen Liebling auch ein wenig Luxus zu gönnen, ohne ihn total zu verwöhnen. Ein Sofa ist genau das Richtige für entspannte Stunden und herrliche Bettruhe.

Warum ein Hundesofa?

Es gibt verschiedene Gründe, warum man ein Sofa für den Liebling kauft. Viele Hundebesitzer – vielleicht gehörst Du auch dazu – erlauben es dem Vierbeiner, auf das „richtige“ Sofa zu springen. Das ist grundsätzlich auch nicht verwerflich aber garantiert stören dich auch immer wieder die Haare auf dem Sofa, die Du absaugst oder mühevoll mit einer Fusselbürste entfernst. Mit der Arbeit um dem Reinigen vom Sofa können viele ja noch leben, anders ist es, wenn der Bezug kaputt geht.

Natürlich weißt Du, dass er das nicht mit Absicht macht, ärgerlich und nervig ist es dennoch. Immer wieder bleibt er mit seinen Krallen hängen oder hinterlässt Spuren auf dem Sofa. Genau hier hilft dir der Kauf eines eigenen Sofas für dein Tier, denn dieses darf ruhig Spuren und Kratzer bekommen.
Platziere dies in der Nähe von deinem Sofa. So hat er einen eigenen Ort und Du hast ihn dennoch immer in einer Umgebung.

Und sind wir ehrlich: Natürlich geht es auch darum, den eigenen Vierbeiner ein wenig zu verwöhnen, das machen wir ja am Liebsten 🙂 Dein Freund soll es schließlich bequem haben, aber nicht wie eine Diva behandelt werden. Mit dem Sofa erreichst Du genau das: Du tust ihm was Gutes, ohne es zu übertreiben.

Worauf sollte ich beim Hundesofa achten?

Wie bei so vielen Dingen heißt es auch hier: Sofa ist nicht gleich Sofa!

Sehr wichtig ist es natürlich, auf die richtigen Maße zu achten, schließlich soll sich dein Tier ja wohlfühlen und sich nicht drauf quetschen müssen. Und genau das passiert, wenn es viel zu klein und eng ist. Deshalb im Zweifel lieber etwas Größeres nehmen, auf dem sich dein Vierbeiner ausstrecken kann und optimale Erholung findet.

Eines der wichtigsten Kriterien bei der Auswahl vom richtigen Sofa ist natürlich das Material. Achte darauf, dass es möglichst einfach zu reinigen und idealerweise abwaschbar ist. Eine gewisse Verschmutzung wirst Du mit der Zeit nicht vermeiden können, aber Leder oder Kunstleder ermöglichen eine viel einfachere Reinigung als beispielsweise ein Stoffbezug.

Die richtige Größe vom Sofa

Um die für dich und deinen Vierbeiner passende Größe zu finden, könnt Ihr euch grob an folgenden Werten orientieren:

XS → für besonders kleine Rassen, wie z.B. Mops, Chihuahua
S → für kleine Hunderassen wie z.B. Jack Russel, Dackel
M → für mittelgroße Rassen, wie z.B. Bulldogge, Border Collie
L → für große Hunderassen, wie z.B. Labrador, Dobermann
XL → für große Hunderassen, wie z.B. Rottweiler, Rhodesian Ridgeback
XXL → für besonders große Hunderassen, wie z.B. Deutsche Dogge, Bernhardiner

Darüber hinaus solltest Du immer auf die Maße der einzelnen Modelle achten, nimm im Zweifel lieber eine Nummer größer, damit dein Liebling sich wohl fühlt.

Hundesofa Modelle

* am 15.04.2017 um 12:21 Uhr aktualisiert

* am 15.04.2017 um 12:19 Uhr aktualisiert

* am 15.04.2017 um 12:19 Uhr aktualisiert

Merken