Hundetransportbox – Informationen und Vergleiche

Viele Hundebesitzer beschäftigen sich mit der Frage, ob nun die Hundetragetasche, der Hundetrolley, der Hunderucksack, der Hundefahrradkorb oder doch eine Hundetransportbox das richtige für den eigenen Vierbeiner ist. Am wichtigsten ist natürlich zunächst die Frage: Wofür benötigst Du das Transportmittel überhaupt? Und wie groß und schwer ist dein Tier?

Nun, die Hundetragetasche und der Hundetrolley eignen sich für kleine bis mittlere Hunde, mit denen Ihr in der Stadt unterwegs seid. Oder Ihr wollt Sie zum Tierarzt mitnehmen.

Der Hunderucksack kann hierfür natürlich auch genutzt werden, wird aber meist eher beim Wandern oder bei Ausflügen genutzt.

Und der Hundefahrradkorb oder der Fahrradanhänger für Hunde wird logischerweise ebenso für Ausflüge genutzt, auf denen man den eigenen Vierbeiner dabei haben möchte.

Und die Hundebox? Die eignet sich für den Transport deines Lieblings mit dem Auto oder auf längeren Reisen, beispielsweise im Flugzeug oder mit der Bahn. Die Hundebox kann darüber hinaus sehr schnell zum Lieblingsplatz werden, da er sich oft schnell heimisch fühlt.

Die richtige Hundetransportbox finden

Die richtige Hundetransportbox zu finden kann dich schnell vor eine große Herausforderung stellen, da es so viele verschiedene Hundeboxen gibt. Du kannst direkt zu dem für dich relevanten Teil springen:

Die unterschiedlichen Varianten gibt es dann natürlich in den verschiedensten Größen, Ausprägungen und Farben. Deshalb findest Du nachfolgend eine Übersicht über alle diese Transportboxen mit Vor- und Nachteilen. So kannst Du die für dich beste Hundebox finden.

Wenn Du keine Hintergrundinformationen benötigst, sondern direkt die für deinen Vierbeiner passende Hundebox aussuchen möchtest, findest Du nachfolgend eine Auflistung nach Größe:

Hundetransportbox Auto

Vorteile einer Hundetransportbox Auto:
* stressfreier Transport
* mindert Verletzungsgefahr durch plötzliches Herumspringen
* Sicherheit für deinen Vierbeiner bei abruptem Abbremsen
* Einige Modelle eignen sich auch für den Transport per Flugzeug/Bahn

Wenn Du ein Auto und einen Hund hast, wirst Du irgendwann vor der Frage stehen, welche Hundebox für euch und euer Auto die Beste ist. Neben der Tatsache, dass Du gesetzlich dazu verpflichtet bist dein Tier zu sichern, möchtest Du ihn ja auch so sicher wie möglich transportieren, damit ihm nichts passiert.

Durch die Hundetransportbox Auto kannst Du für den sicheren Transport von deinem Vierbeiner sorgen. Du verhinderst plötzliches Herumspringen oder auch die Verletzungsgefahr durch plötzliches Abbremsen.

Hierfür gibt es die verschiedensten Modelle, die wir dir nachfolgend aufgeführt haben – ob Alu, Kunststoff, Faltbar oder in der XXL-Variante. Wichtig für dich, um die passende Hundetransportbox zu finden, ist neben der Größe deines Autos natürlich auch die Größe deines Tieres. Wenn Du ein kleines Auto und einen kleinen Hund hast, könnte möglicherweise auch der Sicherheitsgurt für Hunde etwas passendes für dich sein.

Einige dieser Transportboxen eignen sich auch für den Transport im Flugzeug oder mit der Bahn. Hier findest Du weitere Informationen zum Reisen mit Hund.

Hundetransportbox Alu

Dies ist die am weitesten verbreitete Transportbox für Autos und findet sich – auch aufgrund der optimalen, leicht abgeschrägten Form – meist im Kofferraum wieder. Durch die massive und stabile Bauweise eignet sich diese ideal für längere Reisen und bietet ein hohes Maß an Sicherheit. Gleichzeitig wirkt die Hundetransportbox aus Alu sehr edel und hochwertig und ist durch die Bauweise eher für den dauerhaften Einsatz geeignet.

Achte darauf, dass die Alu Transportbox nach allen Seiten offen ist, dadurch fühlt sich dein Tier weniger eingesperrt und wird sich so schneller an die Hundebox gewöhnen. Dadurch, dass die Hundetransportbox Alu oft für längere Reisen genutzt wird, sollte sie idealerweise eine herausnehmbare Wanne haben. Falls sich dein Vierbeiner nicht rechtzeitig bemerkbar machen konnte, entsteht so keine riesige Sauerei in deinem Kofferraum.

Vorteile einer Hundetransportbox Alu:

* sehr stabil und robust
* sicherer Transport auf langen Reisen
* wirkt hochwertig und edel

Nachteile einer Hundetransportbox Alu:

* im Vergleich sehr teuer
* benötigt viel Platz
* nicht mobil und kaum flexibel

Hundetransportbox Alu – Unsere Empfehlung

* Preis wurde zuletzt am 22. Januar 2017 um 12:46 Uhr aktualisiert

Hundetransportbox faltbar

Die Hundebox faltbar vereint gleich eine Vielzahl an Vorteilen. Sie ist durch die Bauweise und die Verarbeitung sehr leicht, flexibel und praktisch. Diese Hundebox wird oft nicht nur als Transportmittel genutzt, sondern darüber hinaus auch oft als Schlafplatz.

Dadurch, dass die Hundetransportbox faltbar ist, ist sie sehr einfach und platzsparend zu verstauen und damit auch ein idealer Begleiter im Urlaub. Du solltest aber darauf achten, dass die Verarbeitung nicht zu billig ist, eine gute faltbare Hundebox verfügt über einen Alurahmen, der für die nötige Stabilität sorgt.

Vorteile einer Hundetransportbox faltbar:

* geringes Eigengewicht
* flexibel und leicht zu verstauen
* Ideal für den Urlaub
* Schnelles Auf- und Abbauen
* Kann als Schlafplatz dienen

Nachteile einer Hundetransportbox faltbar:

* Anfälliger für Schäden, da weiches Material
* nicht geeignet für große TIere
* erweckt ggf. einen instabilen Eindruck durch schlechte Verarbeitung

Hundetransportbox faltbar – Unsere Empfehlung

* Preis wurde zuletzt am 22. Januar 2017 um 12:45 Uhr aktualisiert

Hundetransportbox Kunststoff

Bei dieser Transportbox handelt es sich um eine Mischung aus der Alu- und der faltbaren Hundebox. Sie ist wesentlich günstiger als die Hundetransportbox aus Alu und ist in verschiedenen Größen erhältlich. Dadurch wird sie oft auch für andere Haustiere wie Kaninchen oder Katzen genutzt.

Das verwendete Kunststoff ist meist stabiler als Stoff und wird mit Hartschalen verstärkt. Wenn die Box aus Kunststoff aber schlecht verarbeitet ist, entsteht genau dadurch eine Verletzungsgefahr für dein Tier. Deshalb achte beim Kauf darauf, dass sie gut verarbeitet ist und über stabile Tragegriffe verfügt.

Wichtig ist auch, dass dein Vierbeiner genügend Platz in der Box hat und darin stehen kann, ohne sich zu verrenken. Am Besten ist sie offen, damit dein Tier rausgucken kann.

Vorteile Hundetransportbox Kunststoff:

* geringes Eigengewicht
* Einfache Reinigung
* günstig in der Anschaffung
* flexibel einsetzbar

Nachteile Hundetransportbox Kunststoff:

* instabiler als Hundeboxen aus Alu
* nicht so flexibel wie die Hundebox faltbar

Unsere Empfehlung – Hundetransportbox Kunststoff

* Preis wurde zuletzt am 22. Januar 2017 um 12:45 Uhr aktualisiert

Weitere Transportboxen

Hundetransportbox für kleine Hunde

Wichtig bei der Auswahl der richtigen Größe ist, dass dein Tier zwar ausreichend, aber nicht zu viel Platz hat. Immer wieder machen Hundebesitzer den Fehler und kaufen zu große Hundeboxen, damit dieser sich darin so frei wie möglich bewegen kann. Dies ist aber keine gute Idee, denn bei einem Autounfall kann dein kleiner Freund herumgeschleudert werden, wenn die Box zu groß ist. Achte deshalb darauf, dass die Hundebox auf jeden Fall die richtige Größe für deinen Vierbeiner hat.

* am 22.01.2017 um 12:45 Uhr aktualisiert

* am 22.01.2017 um 12:45 Uhr aktualisiert

* am 22.01.2017 um 12:45 Uhr aktualisiert

Hundetransportbox für mittelgroße Hunde

* am 22.01.2017 um 12:46 Uhr aktualisiert

* am 22.01.2017 um 12:45 Uhr aktualisiert

* am 22.01.2017 um 12:45 Uhr aktualisiert

Hundetransportbox für große Hunde

* am 22.01.2017 um 12:45 Uhr aktualisiert

* am 5.02.2017 um 15:39 Uhr aktualisiert

* am 25.03.2017 um 10:50 Uhr aktualisiert

Hundetransportbox für zwei Tiere

* am 5.02.2017 um 15:39 Uhr aktualisiert

* am 5.02.2017 um 14:51 Uhr aktualisiert

* am 25.03.2017 um 10:50 Uhr aktualisiert

Wir wünschen allzeit gute und sichere Fahrt!